· 

Vohenstrauß will wieder angreifen

(mwr) Mit neuem Cheftrainer und einigen personellen Veränderungen im Spielerkader startete die SpVgg Vohenstrauß bereits am vergangenen Montag in die Vorbereitung auf die Spielzeit 2019/20. Nach der anfangs großen Enttäuschung durch den knapp verpassten Bezirksliga-Aufstieg in der Relegation, ging der Blick bei Spielern, Trainern und Verantwortlichen schnell wieder nach vorne und es überwog die Vorfreude auf die anstehenden Aufgaben.

Dabei setzt man sich bei der SpVgg Vohenstrauß für die kommende Saison hohe Ziele. Die erste Mannschaft, die mit einigen „Wunschspielern“ zielgerichtet verstärkt werden konnte, soll in der zweiten Kreisliga-Saison die Rückkehr in die Bezirksliga schaffen. Einen großen Beitrag dazu soll auch der neue Cheftrainer und ehemalige Etzenrichter Michael Rösch leisten. „Wir haben mit Michael einen Trainer mit höherklassiger Erfahrung für uns gewinnen können. Von ihm erwarten wir neue Impulse vor allem im taktischen und spielerischen Bereich. Wir hoffen sehr, dass sich die vielen jungen Talente im Kader dabei Schritt für Schritt weiterentwickeln können,“ sagt sportlicher Leiter Markus Wildenauer. Auch Rösch selbst freut sich nach seiner Trainer-Pause auf die neue Aufgabe: „Mit der ersten Trainingswoche bin ich sehr zufrieden. In Vohenstrauß herrschen richtig gute Bedingungen, die Jungs ziehen allesamt voll mit. Es gilt nun, dass wir uns Woche für Woche ein Stück weiterentwickeln. Ich freu mich auf alle Fälle sehr auf die neue Herausforderung und möchte meinen Teil dazu beitragen, die gesteckten Ziele zu erreichen.“

Im Kader ergeben sich einige Veränderungen. Fabian Ertl verließ die SpVgg in Richtung Erlangen, Christoph Müssig wird nach vielen Jahren als feste Größe in der Ersten zukünftig etwas kürzer treten. Als Neuzugänge konnten Daniel Bäumler (TSV Eslarn), Daniel Bergmann (FSV Waldthurn), Tomas Gita (Pilsen), Michael Gottfryd (SpVgg Pfreimd), Dominic Kummer (FC Dießfurt), Michael Reil (SV Kohlberg) und Manuel Zäch (SV Schwarzhofen) verpflichtet werden. Zudem rücken einige Nachwuchsspieler aus der eigenen A-Jugend in den Herrenbereich auf.

Die zweite Mannschaft geht wie bisher mit Trainer Bernd Reil und dem neuen Co-Trainer Michael Singer ins Rennen in der Kreisklasse Ost. Es wartet erneut eine starke und hoch interessante Liga mit vielen Derbys. Nach der starken Rückrunde und dem erreichten Klassenerhalt lautet die Vorgabe, sich in der neuen Saison in der Tabelle und auf dem Punktekonto zu verbessern und möglichst von Beginn an nicht mehr in Abstiegsgefahr zu geraten.

Die Dritte geht in ihre zehnte Saison seit Bestehen. Mannschaftsverantwortliche sind neu Tobias Hölzl und Pascal Liebl. Als Saisonziel wurde der Klassenerhalt in der A-Klasse Ost ausgerufen. Abgerundet wird das Trainerteam durch Torwarttrainer Daniel Kederer.

Folgende Testspiele stehen noch auf dem Programm: Fr, 05.07 gegen die SF Kondrau (19 Uhr); So, 07.07 gegen den TSV Pleystein (17 Uhr); So, 14.07 gegen den TuS Rosenberg; So, 21.07 bei Inter Bergsteig Amberg.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Mitgliedsantrag

Du möchtest Mitglied der SpVgg Vohenstrauss werden? Dann klicke einfach auf "Download Mitgliedsantrag" und bring den unterschrieben zu uns; persönlich, per Mail oder per Post! Wir freuen uns über jedes neue Mitglied in unserem Verein.

Download
Beitrittserklärung SpVgg Vohenstrauß e.V.
Beitrittserklärung SpVgg SEPA.pdf
Adobe Acrobat Dokument 37.4 KB


Kontakt

Gerald Grosser

Sonnenstraße 16

92648 Vohenstrauß

Mail: info@spvgg-vohenstrauss.de

Tel.: 09651/9188762

Öffnungszeiten  Sportheim

Dienstag: 20.30 Uhr *
Mittwoch: 20.30 Uhr *
Freitag: 20.00 Uhr
Samstag: 15.00 Uhr oder 18.00 Uhr *
Sonntag: 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr

 

* bei Bundesliga- oder Champions League - Spielen von Bayern München

 

Weiter Öffnungszeiten nach Vereinbarung. Bitte beachten Sie auch unseren Aushang.

 

Mail: sportheim@spvgg-vohenstrauss.de